Das Schultergelenk

Anatomie der Schulter

Das Schultergelenk unterscheidet sich prinzipiell nicht von anderen echten Gelenken. Es verfügt ebenso über einen Gelenkspalt, eine Gelenkkapsel und wird durch die Gelenkflüssigkeit ernährt.

Dennoch weist es eine Besonderheit auf: Das Schultergelenk ist das beweglichste Gelenk des menschlichen Körpers, und mit der Fähigkeit, sich in alle drei Raumachsen zu bewegen, hat es den größten Bewegungsumfang. Die hohe Beweglichkeit führt jedoch dazu, dass die Schulter etwas anfälliger für Verletzungen und Instabilitäten ist.

Das Schultergelenk besteht aus einem Haupt- und mehreren Nebengelenken (z.B. Schultereckgelenk). Das Hauptgelenk wird durch den Oberarmkopf (Humeruskopf) und der längsoval geformten Gelenkpfanne (Glenoid) gebildet. An die Gelenkpfanne schließt sich das Schulterblatt an. Geschützt wird das Schultergelenk durch das darüber liegende Schulterdach und das Schlüsselbein.

Grafik Aufbau eines gesunden Schultergelenks