So läuft das MTP-Gelenk wieder „rund“.

Hallux Rigidus mit ToeMotion therapieren.

02. Februar 2021

ToeMotion statt ArthrodeseEin weit fortgeschrittener Hallux Rigidus verursacht bei be-troffenen Patienten häufig unangenehme Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Nicht selten wird dann zu einer Arthrodese geraten. Die Folgen einer Arthrodese sind jedoch gravierend. Durch die Versteifung des Gelenkes können Patienten z.B. nicht mehr wie gewohnt den Fuß abrollen.

Um Patienten alltägliche Bewegungsabläufe und sportliche Aktivitäten zu ermöglichen, sollte eine Arthrodese vermieden werden. Eine adäquate Therapie bei einem weit fortgeschrittenen Hallux Rigidus kann daher die Versorgung mit dem ToeMotion System sein. ToeMotion ist ein modulares System, das mit dem ToeDF Inlay Implantat als Metatarsal-Komponente zusammen mit einer Phalangeal-Komponente eingesetzt wird.

Produktvorteile des ToeMotion Systems:

  • Die sichere Fixationsschraube verhindert Implantatlockerungen
  • Das Inlay Implantat-Design erhält die Biomechanik des Gelenkes
  • Die Krümmungsradien des MTP-Implantats verbessern das dorsale „Roll-off“
  • ToeMotion kann auch bei Revisionen eingesetzt werden.
  • Übersichtliches Instrumentenset und einfache Handhabung

Produktinfos ToeMotion

OP-Video ToeMotion