Hier bewegt sich der Patient, nicht die Glenoid-Komponente!

Das Ovo Schulter und Inlay Glenoid System

28. Oktober 2019

Ovo Schulter Inlay System und Inlay Glenoid

Zahlreiche Studien und Schulterregisterdaten belegen, dass vor allem die Glenoid-lockerung die häufigste Langzeitkomplikation bei der herkömmlichen, schaftver-sehenen Schulterendoprothetik ist und sich Patienten nicht selten einer Revision unterziehen müssen.

Der Hersteller Arthrosurface hat daher das Ovo Schulter Inlay System mit dem ergänzenden Inlay Glenoid entwickelt.

Vorteil dieses Systems ist, dass sich die Kurvaturen des Ovo Inlay Implantats für den Humeruskopf und des Inlay Glenoids an der natürlichen Geometrie des Schultergelenkes orientieren. Damit wird ein Overstuffing verhindert und die Biomechanik des Patienten nicht beeinträchtigt.

Auch eine Lateralisierung des Gelenkes wird durch diese Technik verhindert. Weiterhin werden durch das HemiCAP Ovo System und das Inlay Glenoid exzentrische Belastungen und daraus bedingte Glenoid-Lockerungen (Rocking Horse Phänomen) vermieden.

Produktinformation Ovo - Primary Stemless Shoulder System (PDF)

Produktinformation Inlay Glenoid (PDF)

Studie: A comparison of onlay versus inlay glenoid component loosening in total shoulder arthroplasty von Gagliano JR, Helms SM, Colbath GP, Przestrzelski BT, Hawkins RJ, DesJardins JD