HemiCAP ToeDF: Beweglich, sicher, zufrieden

Patienten gewinnen nach Hallux Rigidus-Behandlung ihre Beweglichkeit zurück

26. Mai 2020

HemiCAP ToeDFEin schmerzendes MTP-Gelenk, das durch einen Hallux Rigidus verursacht wird, wirkt sich bei vielen Patienten sehr limit-ierend aus. Aktivitätseinschrän-kungen in Freizeit und Beruf sind keine Seltenheit. Häufig kommt ein verändertes Gangbild hinzu, das als störend empfunden wird.

Die Therapiemöglichkeiten bei einem Hallux Rigidus sind zwar vielseitig, doch nicht alle Behandlungen bringen Patienten das gewünschte Ergebnis in Hinblick auf Schmerzreduktion und Beweglichkeit. Bei der Arthrodese kommt es i.d.R. zu starken Bewegungseinschränkungen, da der Fuß nicht mehr wie gewohnt abgerollt werden kann. Press-Fit- und synthetische Verfahren bieten meist nicht die gewünschte Sicherheit in puncto Implantatstabilität.

HemiCAP Toe DF sorgt für mehr Sicherheit und Beweglichkeit

Das HemiCAP Toe DF Inlay Implantat System ist daher eine hervorragende Behandlungsalternative, die Patienten nach der Versorgung ein hohes Maß an Beweglichkeit, Schmerzreduktion und Sicherheit bietet. HemiCAP ToeDF besteht aus einer Implantatkomponente und einer Fixationsschraube, die durch Kaltverschweißung miteinander verbunden werden. Dies erzeugt eine hervorragende Primärstabilität und hat in über 15 Jahren zu keinerlei Lockerungen geführt.

Erhöhte Dorsiflexion und Schmerzreduktion

Studien zeigen zudem, dass sich die Dorsiflexion durch das HemiCAP Toe System deutlich erhöht, eine erhebliche Schmerzreduktion zur Folge hat und Patienten sportliche Aktivitäten wieder aufnehmen sowie schnell in den Berufsalltag einsteigen können.

„10-Jahres-Follow-Up des HemiCAP MTP Inlay Implantats zur Behandlung von Hallux Rigidus“ von Henry Hilario et al.

"Plantar forces mid-term after hemiarthroplasty with HemiCAP for hallux rigidus.“ von Pernille H. Jørsboe et al.