HemiCAP Kondyle Classic: 10-Jahres Follow-up zeigt exzellente Ergebnisse

Patienten profitieren von der HemiCAP Inlay Technik

15. Juli 2020

HemiCAP Classic Inlay Implantat - 10-Jahres Follow-UPEine hohe Anzahl von Patienten leidet unter schmerzhaften, lokalen Knorpeldefekten der femoralen Kondyle. Die Versorgung dieser Knorpel-schäden eignet sich jedoch nicht für den Einsatz der herköm-mlichen Endoprothetik, die Defekte kommen aufgrund ihrer Größe aber auch nicht mehr für biologische Maßnahmen in Frage. Diese „Zwischenfälle“ brauchen daher besondere Aufmerk-samkeit, um ein Fortschreiten des Defektes zu vermeiden und das Gelenk zu erhalten. Das HemiCAP Classic Inlay Implantat für die femorale Kondyle ist ein geeignetes System zur Behandlung derartiger Fälle, da es als Brückenbehandlungskonzept den Erhalt der Knochen- und Gewebestruktur sowie der Biomechanik ermöglicht.

Die Studie „Ten-Year Average Full Follow-up and Evaluation of a Contoured Focal Resurface Prosthesis (HemiCAP) in Patients in the United Kingdom“ von H. Parmar et al. zeigt exzellente 10-Jahres-Ergebnisse und weist darauf hin, dass das HemiCAP Classic Inlay Implantat eine sichere und effektive Prozedur und zudem eine knochen- und gewebesparende Therapie ist, die die Funktionalität auch langfristig erhöht und Schmerzen reduziert.