Schnell zurück zum aktiven Lebensstil

Das HemiCAP Hüft Inlay Imlantat System macht es möglich.

05. Mai 2020

HemiCAP Hüft Inlay Implantat SystemPatienten mit Hüftbeschwerden zögern den Gang zum Arzt häufig zu lange hinaus. Dabei ist es gerade bei Hüftschmerzen besonders wichtig, frühzeitig einen Orthopäden zu kon-sultieren, damit das Hüftgelenk mit einer möglichst schonenden Therapie behandelt werden kann, der Hüftkopf erhalten bleibt und eine Totalendoprothese vermieden werden kann.

Das HemiCAP Hüft Inlay Implantat System ist geeignet, fokale Knorpeldefekte am Hüftkopf zu versorgen, es kann aber auch bei Hüftkopfnekrosen als alternative Behandlungsmethode eingesetzt werden. In beiden Fällen profitiert der Patient vom minimal-invasiven Zugang zum Hüftgelenk, dem Erhalt des Gelenkes, einer geringen Knochen- und Gewebsresektion. Darüber hinaus trägt das HemiCAP Hüft System dem veränderten Patientenbewusstsein Rechnung, die Mobilität zu erhalten, möglichst schnell sportliche Aktivitäten und den Berufsalltag wieder aufzunehmen sowie die Lebensqualität und die allgemeine Leistungsfähigkeit wieder zu erlangen.

Vorteile des HemiCAP Hüft Inlay Implantat Systems

  • Anatomisch kongruente Rekonstruktion des Hüftkopfes durch intraoperatives 3D-Mapping Verfahren.
  • Hohe Implantatstabilität durch sichere Fixation.
  • Intuitiver, universaler und validierter OP-Ablauf.
  • Erhalt der Gelenkstrukturen und der individuellen Biomechanik.
  • Minimale Knochenresektion durch Inlay-Technik.
  • Kein Overstuffing durch die patentierte Inlay-Technik.
  • Volle Rückzugsmöglichkeit für eventuelle, spätere Versorgungen gewährleistet.
  • FDA– und CE-Zulassung

Studie auf PubMed unter:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4423414/