Das Arthrosurface Schulter Ovo und Glenoid Inlay System macht es möglich!

Patienten auch nach Schulter-OP weiter sportlich aktiv

13. März 2019

In einer Vielzahl biomechanischer Untersuchungen konnte nachgewiesen werden, dass der Humeruskopf eine ovoide, asphärische Geometrie aufweist. Weiterhin ist erwiesen, dass ein patienten-individuelles, asphärisches Design des Prothesenkopfes die natürliche Form des Humeruskopfes formschlüssig rekonstruiert und die natürliche Biomechanik des glenohumeralen Gelenkes nicht einschränkt. Trotz dieser Erkenntnis sind die herkömmlichen Schulterendoprothesen für den Humeruskopf überwiegend spährisch geformt.

Das Arthrosurface HemiCAP Schulter Classic Inlay System sowie das schaftfreie Ovo Schulter Primärsystem mit dem ergänzenden Glenoid Inlay System wurden aufgrund dieser Studienergebnisse entwickelt und 2003 von der FDA zugelassen. Das Arthrosurface Inlay System umfasst verschiedenste Größen, Formen und Krümmungen, um den unterschiedlichsten Aspekten des Humeruskopfes gerecht zu werden. Mit diesen Schulter Systemen können fokale Defekte behandelt und Totalversorgungen vorgenommen werden.

Patienten, die mit den Arthrosurface Schulter Inlay Systemen therapiert wurden, profitieren von einer schnellen Rehabilitation, dem Erhalt ihres Schultergelenkes und einer hohen Beweglichkeit, die sich positiv auf Sport und Beruf auswirken.

Sehen Sie hierzu die Patientenvideos „echter Patienten“.

Rudy, Gewichtheber, wurde mit einem Ovo Schulter und einem Glenoid Inlay Implantat versorgt.

 

 

 

 

 

 

Brian Quick, Athlet, wurde mit einem HemiCAP Schulter Inlay Implantat therapiert.

 

 

 

 

 

 

Download PDF: "The Humeral Head is Not a Sphere"

HemiCAP Schulter Hands-on-Workshop

Besuchen Sie auch unseren HemiCAP Hands-on-Workshop vom 24. – 25.06.2019 in Düsseldorf zum HemiCAP Schulter Classic, Schulter Ovo und Glenoid sowie zu anderen HemiCAP Systemen. Weitere Informationen finden Sie unter: Arthrosurface HemiCAP Workshop