Damit der Schmerz Ihre Patienten nicht in die Knie zwingt.

ACTIfit - Erste Wahl bei der Therapie geschädigter Menisken

19. März 2020

ACTIfit MeniskusimplantatPatienten, die sich eine Meniskus-verletzung zugezogen haben, leiden häufig unter unange-nehmen Schmerzen. Werden die Meniskusschäden nicht rechtzeitig behandelt, können sie zu einer Einschränkung der Knie-Funktionalität führen und des Weiteren eine Arthrose verursachen. Aufgrund einer fehlenden Meniskusrekon-struktion kann zudem eine Knie-Endoprothese notwendig werden.

Eine frühzeitige Therapie mit dem bioresorbierbaren Meniskusimplantat ACTIfit kann die Funktionalität wiederherstellen und das Arthrose-Risiko deutlich minimieren. Eine rechtzeitige Therapie unterstützt Patienten zudem bei der Wiederaufnahme sportlicher Aktivitäten sowie die Rückkehr in den Berufsalltag.

Auch die Studie „Polyurethane scaffold implants for partial meniscus lesions: delayed intervention leads to an inferior outcome.“ von Vincenzo Condello et al. unterstützt eine frühzeitige Intervention zur Rekonstruktion geschädigter Menisken.