Behandlung osteochondraler Läsionen am Hüftkopf mit dem HemiCAP Hüft System

Fallstudie und 6-Jahres-Follow-up eines 19-jährigen Patienten

24. November 2017

HemiCAP Hüft Inlay ImplantatFallstudie: Ein 19-jähriger Patient litt seit über 15 Monaten unter Schmerzen in der linken Hüfte, die sich stetig verschlimmerten und unter Gewichtsbelastung und bei Bewegung noch stärker wurden. Die Lebensqualität des Patienten wurde durch die Symptome extrem eingeschränkt.

Da konservative Maßnahmen fehlschlugen, erwogen die Ärzte eine operative Maßnahme. Aufgrund des durch bildgebende Verfahren ermittelten Knorpelschadens kam eine Refixation nicht infrage. Die Ärzte entschieden sich daher für eine Therapie mit einem HemiCAP Hüft Inlay Implantat.

Der Patient wies nach 6 Wochen postoperativ einen vollen Bewegungsumfang auf und war in der Lage, ohne Schmerzen das Hüftgelenk zu mobilisieren. Bei Untersuchungen nach 3 und 6 Monaten sowie bei den folgenden jährlichen Nachuntersuchungen zeigte sich der Patient weiterhin symptomfrei. Radiographische Untersuchungen zeigen auch nach 6 Jahren keine Anzeichen von Lockerungen, acetabulären Erosionen oder Zonen mit Aufhellungen.

Die Case Study inklusive der näheren Informationen zum Outcome können abgerufen werden unter: “Osteochondral lesion of the hip treated with partial femoral head resurfacing. Case report and six-year follow-up.”

Hintergrundinformationen zum Produkt:

Der Vorteil des HemiCAP Hüft Systems liegt in der anatomischen Rekonstruktion des Hüftkopfes. Das Inlay Implantat System rekonstruiert durch unterschiedliche Krümmungsradien und Durchmesser die natürliche Anatomie des Hüftkopfes. Es wird lediglich die geschädigte Struktur entfernt und durch das Inlay Implantat ersetzt, gesunde und Knochen- und Gewebsanteile bleiben erhalten. Hiervon profitieren insbesondere jüngere Patienten und Patienten mittleren Alters, da bei ihnen möglicherweise aufgrund der Überlebensdauer eine oder mehrere Revisionen durchgeführt werden müssen.

Die Fixation des HemiCAP Inlay Implantats erfolgt durch eine Schraube aus einer Titanium-Legierung, die sich durch eine stabile Osteointegration auszeichnet.

Weiterführende Produktinformationen zum HemiCAP Hüft System