Individuelle Gelenktherapie für den aktiven Patienten

2med bietet für Patienten mit Gelenkdefekten, Arthrose sowie Meniskusdefekten chirurgische und biologische Therapieverfahren an. Um Patienten umfassende und zugleich minimal-invasive Behandlungsmethoden anbieten zu können, hat 2med ein besonderes Versorgungsspektrum entworfen, das darauf abzielt, jungen und jung gebliebenen Patienten eine schnelle Rückkehr zu ihrem aktiven, unabhängigen Lebensstil zu ermöglichen.

Das HemiCAP Implantatsystem bietet Patienten, die unter einer Arthrose leiden eine Gelenk rekonstruierende und Knochen erhaltende Therapie.

Mit dem NanoFx System können Patienten Gelenkdefekte biologisch rekonstruieren lassen. Die Nanofrakturierung ist eine neue reproduzierbare Technik der Knochen-markzellstimulation zur Reparatur von Knorpelschäden. In Kombination mit Cartimax, einer bioresorbierbaren Kollagenmembran, führt die Therapie in einem standardisierten Behandlungsprozess zu verbesserten Ergebnissen und einem optimalen Heilungsprozess.

Behandlungslösungen, die tragen,

Das Unternehmen 2med steht für hoch innovative Produkte zur chirurgischen Behandlung des Bewegungsapparates und einzigartige Dienstleistungen im Sinne des Patienten.

Das HemiCAP Implantatsystem zur minimal-invasiven Gelenkrekonstruktion ermöglicht Patienten eine reduzierte Behandlungszeit. Schon nach einer kurzen Rehabilitationsphase können Patienten wieder ihren gewohnten Aktivitäten in Beruf, Familie und Freizeit nachgehen.

Durch intensive Forschung ist es in Zusammenarbeit mit unseren Partnern nun gelungen, mit dem Produkt NanoFX eine neue Methode der Mikrofrakturierung anzubieten, die insbesondere jungen Patienten eine biologische Therapie zur Reparatur von Knorpelschäden ermöglicht.

Lesen Sie mehr zum Hintergrund des umfangreichen Behandlungskonzeptes von 2med.

News

16.10.2020
Das HemiCAP Inlay Glenoid sorgt für deutlich mehr Stabilität

HemiCAP Inlay GlenoidBei Knorpeldefekten an der Schulter kommen häufig totalendoprothetische Systeme zum Einsatz. Doch nicht selten führt die mechanische Interaktion der Komponenten zu einer Lockerung der Glenoid-Komponente. Insbesondere Onlay-Systeme verursachen exzentrische Belastungen, die mit Komplikationen einhergehen und zu Revisionen führen.

Inlay-Systeme wie das HemiCAP Inlay Glenoid bieten eine deutlich höhere Stabilität als Onlay-Verfahren und stellen zudem die individuelle Anatomie des Glenoids wieder her.

mehr

12.10.2020
Meniskus-Regeneration statt Resektion

ACTIfit MeniskusimplantatKnieschmerzen, denen Meniskusschäden zugrunde liegen, werden häufig mit Meniskektomien behandelt. Klinische Studien zeigen, dass Meniskektomien Patienten kurzfristig Erleichterung bringen, die Schmerzen jedoch nach kurzer Zeit wieder auftauchen. Grund hierfür ist der fortschreitende Verschleiß des Meniskusgewebes und die Abnahme der Stoßdämpferfunktion. Im Zeitverlauf kann es zu degenerativen Veränderungen kommen.

mehr